Steinbichl in Mittelkärnten

St Veit an der Glan und rundherum

Seit zehn Jahren sind wir wieder von Wien zurück nach Kärnten, und habe in dieser Zeit nur einen kleinen Ausschnitt von Kärnten gesehen. In unserem Blog haben wir uns daher vorgenommen, mehr von unserer Heimat anzusehen… denn es gibt bei uns viel Sehenswertes. Unsere Entedeckeckungsreise beginnt in St Veit an der Glan. Traumhafte Landschaften, Bestes aus dem Bauernladen und wo Du die Ruhe spürst.

Unsere Fahrten von Wien nach Kärnten führten uns, wenn wir nicht auf der A2 unterwegs waren, immer wieder auf der B17 vorbei an Friesach, Treibach Althofen und wenn wir mal St Veit erreicht haben, dann hat`s nicht mehr lange nachhause gedauert. Wir sind aber nur vorbei gefahren, immer im Hinterkopf, unser Ziel Klagenfurt endlich zu erreichen. Da liegt es nahe, sich im ersten Beitrag über Kärnten St Veit an der Glan und Umgebung näher anzusehen!

Stift St. Georgen am Längsee – traumhafte Landschaften soweit Dein Auge reicht

Das wunderschöne Stift St. Georgen am Längsee ist unsere erste Station. Bekannt ist das Sift bei uns in Kärnten auf Grund des tollen Seminarzentrums mit interessanten Bildungsangeboten. Unabhängig davon, ist es jedenfalls einen Ausflug wert. Wunderschöne Landschaften wohin Dein Auge reicht. Wenn ihr gerne fotografiert, dann findet ihr dort tolle Motive!

Wir waren um 16 Uhr dort, und genossen einen herrlichen caffè latte auf der Terrasse mit traumhaften Blick auf den Längsee. Es war ein heißer Tag, daher war um diese Zeit kaum was los, da sich viele am Längsee zum Baden tummelten. Vor einiger Zeit waren wir zum Brunch hier, und es hat echt geschmeckt, kann ich nur empfehlen. Man merkt, dass auf Regionalität Wert gelegt wird, und nicht nur Ramsch am Buffet angeboten wird.

Der Schwerpunkt liegt auf regionalen Gerichten und das Salatbuffet ist ausgezeichnet. Wenn man mit mehreren Leuten unterwegs ist, würde ich sicherheitshalber reservieren, da auch die Seminargäste die Gastronomie nutzen, und es mitunter mit dem Platz knapp werden kann.

Stift St. Georgen am Längsee in Kärnten

caffè latte

Längsee in Kärnten

Am Längsee gibt`s zwei schöne öffentliche Bäder und auch einen Naturstrand. Was ich am Längsee besonders schätze sind die naturbelassenen, größtenteils unverbauten Ufer. Da können sich einige ander größere Seen in Kärnten was abschauen! Die Wassertemperaturen im Sommer reichen von 23°C bis zu Badewannen warmen 27°C! Für alle die gerne angeln, können Tageskarten per Ticket online gekauft werden.

Burg Taggenbrunn mit neuem Weingut – stylish, stylish!

Es ist schon sehr lange her, dass ich dort oben war! Vor allem hat man von der Burg kaum was gesehen, da alles verwachsen war. Aber jetzt, passt auf! Nachdem Herr Riedel den Hügel mitsamt der Burg gekauft hat, sieht`s dort voll stylish aus. Mit einem Heurigen samt Weinbergen ringsum, Weingut und Hotel volles Programm.

Die Burg Taggenbrunn rückt dabei fast in den Hintergrund 😉 !! Nur wenige gehen zur Burg hinauf, denn die Kulinarik spielt sich darunter ab. Wir machten uns dennoch auf den Weg bergauf, direkt durch die Weingärten zur Burg. Von dort oben habt ihr einen herrlichen Ausblick!

Weinberg Burg Taggenbrunn

Heuriger Burg Taggenbrunn

Ich war mit meinen Schuhen auf einen Weinbergaufstieg auch nicht eingestellt, denn ich hatte meine Birkenstock an. Wieder durch die Weingärten nach unten beim Weingut angelangt, musste ich mir erstmal das Gras aus den Sandalen klopfen. Das war mir fast unangenehm, weil es dort um den gesamten Heurigen herum so extrem sauber war, dass ich mich abseits setzte, damit mich niemand beim Schuhe Ausklopfen sieht. Der gesamte Parkplatz samt Terrasse ist silbergrau gepflastert, und ich habe keine Ahnung, wie man es schaffen kann, diese große Fläche so sauber zu halten.

Die Zeitgöttin, entworfen von André Heller, ist ob ihrer gigantischen 15 Meter Höhe nicht zu übersehen. Was der Name Göttin der Zeit im künstlerischen Kontext konkret aussagen soll, oder dieser lediglich in Zusammenhang mit dem Uhrenimperium von Herrn Riedl steht, das bleibt jedem seiner Phantasie selbst überlassen. Welche Phantastereien fallen Dir ein? Zeit… Uhren… Wein.. sitzen… genießen… gedeihen… ernten… im Kreis der Jahreszeiten…

Zeitgöttin von André Heller

Der Heurige war gut besucht, das Servicepersonal war sehr bemüht und der Service ging flott. Wir haben für Euch die Speisekarte zum Studieren mitgebracht. Eine g`standene Kärntner Brettljause gibt`s nicht, aber dafür eine wiederum sehr stylishe Abwandlung davon. Lea und ich kosteten uns ein bisschen durch. Käse-, Schinken- und Aufstrichteller. Die Qualität vom Käse war hervorragend, der Schinkenteller ja “eher normal” und die Aufstriche waren ebenso sehr gut.

Die Kulinarik ist beim Heurigen empfehlenswert, wer jedoch lieber eine Kärntner Brettljause mit Bauernbrot möchte, auf welcher sich alles ,was hier toll gestylt auf 3 Tellern verteilt ist, auf einem Brettl befindet und nur einen Bruchteil von den drei stylishen Tellern kostet, der muß unbedingt zum Kärntner Bauern oder zur Buschenschank!

Speisekarte Heuriger Burg Taggenbrunn

Kärntner Käsevariationen beim Heurigen Burg Taggenbrunn

Kärntner Schinkenspezialitäten beim Heurigen Burg Taggenbrunn

St Veit an der Glan: Ein kleines Städtchen lädt zum Flanieren ein

Wir machten einen kleinen Stadtbummel durch die Innenstadt von St. Veit. Zahlreiche Geschäfte und nette Cafés laden zum Verweilen ein. Wenn ich ganz ehrlich bin, allzu viele Highlights gibt`s hier nicht, aber das Ambiente der Altstadt und die gemütliche Innenstadt laden zum Flanieren ein.

Das Hotel Fuchspalast in St Veit an  der Glans ist ein Hingucker. Vom österreichischen Maler Ernst Fuchs gestaltet, bietet es den Besuchern eine interessante Atmosphäre. Wenn ihr St Veit und Umgebung erkunden möchtet, dann ist das Hotel ein sehr guter Ausgangspunkt für den Start in eure Entdeckungsreise.

St. Veit an der Glan in Kärnten

St. Veit an der Glan in Kärnten

Hotel Fuchspalast in St. Veit an der Glan

Melitta Sottovia und ihr Bauernladen: Warum ihr dort einkaufen solltet

Seit 2011 führt Melitta ihren Bauernladen in St Veit an der Glan und da hängt ihr ganzes Herz dran. Ihr findet dort beste Lebensmittel von den umliegenden Bauern ohne Chemie und keine Fertigprodukte in Packerln oder Dosen. Einfach all das was für die “Leit guat is”. Für Melitta hat die gute Zusammenarbeit mit den Bauern oberste Priorität. Die meisten kennt sie persönlich, zu einigen fährt sie selbst hin, und holt frisches, saisonales Obst und Gemüse für ihren Laden.

Frisches Brot von Steinbichl, Kekse zur Weihnachtszeit und Kärntner Reindling zu Ostern werden von den Bäuerinnen gebacken und im Bauernladen verkauft. Selbstgemachte Marmeladen, Apfelmus und in Handarbeit gemachte Schürzen, Lavendelsäckchen und verschiedene Accessoirs – da findest  Du auch super Sachen zum Verschenken!

Wertvolle Öle von Eberndorf/Gablern aus Eigenanbau und eigener Herstellung, die in St. Veit nur im Bauernladen zu finden sind, eine feine Auswahl an Käse, Salami, Speck und ein ausgezeichneter Kärntner Wein vom Weingut Vinum Virunum runden neben einem reichhaltigen Trockensortiment das Angebot ab.

Frisches Gemüse vom Kärntner Bauernhof

Geschenksartikel

Kärntner Spezialitäten

Trockensortiment im Bauernladen

Persönliche Beratung im Bauernladen St. Veit an der Glan

Für Melitta ist persönliche Beratung wichtig! Da merkt ihr sofort, dass sie sich auskennt und voll Energie bei der Sache ist! Unser Tipp, wenn ihr in der Gegend seid, unbedingt bei Melitta im Bauernladen vorbeischauen und einkaufen!

Steinbichl: Wo ihr die Ruhe spüren könnt

Jedes Jahr fahren wir im Sommer nach Steinbichl, und jedesmal ist die Ruhe, die dort oben herrscht einfach unbeschreiblich. Es dauert keine zwei Stunden und ihr könnt abschalten, innehalten und die Ruhe aufnehmen. Keine 100 Einwohner zählt der Ort Steinbichl, der euch auf über 1000 Metern Höhe wunderschöne Ausblicke auf die umliegende Landschaft bietet.

Für alle Schwammerln- und PilzesucherInnen ist Steinbichl ein heißer Tipp. Im Wald findet ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit Eierschwammerln, Herren- und Steinpilze. Wir sind jedes Jahr auf der Suche nach ihnen, und dort oben haben sogar wir meistens Glück. Wer sich nicht so gut bei Pilzen auskennt, der sollte sich zuvor in einem Pilzbuch einlesen, damit ja keine Giftigen dabei sind!

Wir verwenden bei der Suche nach Schwammerln immer ein Pilzmesser. Es ist schade, wenn die Wurzeln nicht im Boden bleiben, dann werden sie immer weniger und weniger die Schwammerln… außerdem hat das Messer auch gleich eine kleine Bürste dabei, und wir putzen damit den ärgsten Dreck schon im Wald runter. Zuhause werden sie natürlich noch einmal gründlich gesäubert. Und dann ran an den Herd!

Bei uns gibt`s meistens ein leckeres Eierschwammerlngulasch nach Oma`s Rezept! Die gesammelten Pilze am besten in kleine Stücke schneiden, trocknen lassen, dann hast Du auch im Winter ein Pilzrisotto mit bestem Waldaroma. Für dieses Jahr ist die Schwammersuchsaison leider schon vorbei, wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr!

Steinbichl in Mittelkärnten

Steinbichl in Mittelkärnten

Wald in Kärnten

Wald in Kärnten

Wald in Kärnten

St Veit an der Glan und rundherum

Nehmt euch unbedingt etwas Zeit, um das Gebiet in Mittelkärnten anzuschauen, denn es zahlt sich aus! Wir haben auch nur einen kleinen Ausschnitt gesehen, denn es gibt noch viele weitere sehenswerte Gegenden und interessante Höfe. Gerne sind wir auch am Magdalensberg unterwegs. Er gehört auch zum mittelkärntner Gebiet. Einen Bericht darüber findet ihr hier! Viel Spaß auf euren Entdeckungsreisen in Kärnten!

Lea

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Articles

My home
Haselnusscreme Kekse & Energiekugeln
Seit zehn Jahren sind wir wieder von Wien zurück nach Kärnten, und habe in dieser Zeit nur einen kleinen Ausschnitt...
Read More
My home
MONTHLY REVIEW - #april2018
Seit zehn Jahren sind wir wieder von Wien zurück nach Kärnten, und habe in dieser Zeit nur einen kleinen Ausschnitt...
Read More
My home
LOS ANGELES- city of dreams
Seit zehn Jahren sind wir wieder von Wien zurück nach Kärnten, und habe in dieser Zeit nur einen kleinen Ausschnitt...
Read More
@thepippans