Vegane Pancakes mit Bananen und karamelisierten Sonnenblumenkernen

Pancakes: Ein Rezept für alle Veganer

Geht es euch auch so? Je öfter wir Pancakes machen desto besser schmecken sie uns! Diesmal wollten wir aber ein veganes Pancake Rezept ausprobieren, und so machte ich mich auf Ideensuche. Ich habe viele interessante Varianten gefunden, um die Eier, die ich im vorangegangenem Pancakes Rezept verwendet habe, zu ersetzen. Eine tolle Übersicht findest du auf dieser Seite. Ich habe mich für die Bananenvariante entschieden, und es hat alles  bestens funktioniert und super geschmeckt.

Wenn du kein Bananenfan bist, dann würde ich mich für einen anderen Ersatz entscheiden, denn der Geschmack könnte zu intensiv sein. Besser würden dann das Chia-Gel, die Leinsamen oder ein Sojaersatzprodukt passen. Wenn du keine Gluten verträgst verwende das Buchweizenmehl. Dann hast du die perfekten veganen, glutenfreien Pancakes!

Vegane Pancakes mit Bananen und karamelisierten Sonnenblumenkernen

 10 Stück Ι vegan Ι 15 Minuten Ι einfach

ZUTATEN:

  • 200 g Mehl // Buchweizenmehl bei Glutenunverträglichkeit
  • 50 g Rohrohrzucker // 4 EL Agavensirup
  • 2 Stück Bananen
  • 200 ml Mandeldrink // Reisdrink // Sojadrink
  • ½ – 1 TL Zimt
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Kokosöl
  • Toppings

ZUBEREITUNG:

  1. Alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Zimt, Backpulver, Salz) in einer Rührschüssel vermischen.
  2. Mandeldrink und Bananen mit dem Stabmixer pürieren.
  3. Das Gemisch zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Schneebesen unterrühren.
  4. Der Teig sollte dann eine leicht zähe Konsistenz haben.
  5. Anschließend das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen.
  6. Auf mittlere Stufe zurückschalten und 2 – 3 EL // ½ SchöpferTeig für jeden Pancake in die Pfanne geben.
  7. Ca. 1 ½ – 2 Minuten den Pancake auf jeder Seite goldbraun ausbacken.

Abschließend toppst du die Pancakes nach Wahl. Ich habe folgende Varianten ausprobiert:

Topping I: Bananen mit Sonnenblumenkernen. Die Bananen blättrig schneiden und  in der Pfanne mit Kokosöl goldbraun ausbacken. Die Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten und mit Agavensirup karamelisieren. Wenn du magst, gib einfach noch Schokosoße darüber -perfekt!

In Kokosöl gebratene Bananen mit Sonnenblumenkernen

Topping II: Schafsjoghurt mit Heidelbeeren und Agavensirup

Vegane Pancakes mit Heidelbeer-Schafsjoghurt Topping

Vegane Pancakes mit Heidelbeer-Schafsjoghurt Topping

Als Topping bieten sich immer Nüsse, Kerne und Samen an. Sämtliche Beeren, Kiwi oder Granatapfel, dazu passen Schokosauce, Vanillesauce, verschiedene Süßungsmittel wie Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig.

Wir würden uns freuen, wenn du das Rezept ausprobieren würdest! Gutes Gelingen!

Vegane Pancakes mit Bananen und karamelisierten Sonnenblumenkernen

Vegane Pancakes mit Bananen und karamelisierten Sonnenblumenkernen

Lea

2 Replies

  1. Die Pancakes sehen wahnsinnig lecker aus! Vegan sind sie auch noch – also werd ich sie definitv die Woche mal ausprobieren 🙂 Danke für die tolle Inspiration 🙂
    Elena :*

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Articles

American Cookies, einfach genießen!
BREAKFAST / CAKES,FOOD
cookies
Nicht zu hart und schön saftig, so sollen sie sein, die originalen Cookies. Und genau das ist das Schwierige beim...
Read More
Kürbis-Kokos-Suppe mit gerösteten Kernen
FOOD,LUNCH / DINNER
Kürbis-Kokos-Suppe
Der Herbst ist da, und der Kürbis ist mein absolutes saisonales Highlight! Am liebsten verwende ich den aromatischen, wärmenden Hokkaidokürbis...
Read More
Grünkohlchips mit Avocado-Dip
FOOD,PARTY / SNACKS
Grünkohlchips – garantierter Knabberspaß
Gemüsechips sind voll im Trend. Die knusprig zarten Grünkohlchips wollten wir auch unbedingt einmal ausprobieren. UND… (more…)
Read More
@thepippans