Pancakes mit Ahornsirup

Gesunde Pancakes

Palatschinken (österreichisch), Pfannkuchen oder Pancakes – die kleinen dickeren aus Amerika –  wie immer Du sie nennen möchtest. Ich finde, dass sie super lecker schmecken, schnell zuzubereitet sind und vor allem – die Kids lieben sie! Aber kann man die dicken, leckeren Eierkuchen auch als gesunde Pancakes bezeichnen?

Pancakes mit Kaffeetasse

Bevor ich Dir mein persönliches Pancake Rezept verrate, möchte ich ein Teigrezept genauer unter die Lupe nehmen. Wenn Dich die Analyse weniger interessiert, dann kannst Du auch gleich weiter zu den Rezepten, klicke einfach hier.

Pancakes Rezept – eine Analyse

Hier die Zutaten für ein Standard Eierkuchen Rezept für ca. 4 Personen

  • 4 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Öl zum Braten

Eier sind gesund! Ernährungsphysiologisch gesehen beruht der Wert des Hühnereies auf der idealen Kombination von Eiweiß, Fett, Mineralstoffen und Vitaminen. Im Dotter befindet sich super hochwertiges Eiweiß (reich an essentiellen Aminosäuren), ungesättigte Fettsäuren, Lezithin, Cholesterin, Eisen, Kalzium, Phosphor, Folsäure, Kalium und fettlösliche Vitamine. Das Eiweiß aus Eiern wird von Deinem Körper bestens verwertet und fast zu 100 % in Körpereiweiß umgewandelt.

Huhn läuft

Glückliches Huhn

Das klingt ja alles recht gesund, und wenn Du Dich regelmäßig bewegst und/oder Sport betreibst, und keine genetische Vorbelastung vorliegt, brauchst Du Dir um das Cholesterin im Ei keine Sorgen zu machen! Wenn Du die Möglichkeit hast, kaufe die Eier von einem Bauern Deines Vertrauens! Denn nicht auf jeder Supermarktpackung, auf welchen Bildern von glücklichen Hühnern zu sehen sind, sind auch tatsächlich glückliche Eier drinnen! Für gesunde Pancakes verwende nach Möglichkeit die Eier von glücklichen Hühnern, denn das Eierbusiness ist ein riesiger Markt, in welchem die Massentierhaltung bestens gedeiht.

Hier stelle ich dir einen tollen Bauernladen in Kärnten vor, der regionale Lebensmittel von den umliegenden Bauern verkauft. Ich bin überzeugt, dass es solche Läden dieser Art überall gibt. Es ist nicht schwer, sie zu finden, Du musst Dich nur auf die Suche begeben!

Frisches Gemüse vom Kärntner Bauernhof

Trockensortiment im Bauernladen

Zucker und Salz ist nicht gleich Zucker und Salz

Anstelle des hochgradig raffinierten Industriezuckers, der keinerlei Nährstoffe enthält und ein Vitamin-B-Räuber ist, verwende ich Rohrohrzucker, denn dieser wird schonend aus dem Zuckerrohr gewonnen, und die Nährstoffe bleiben weitgehendst erhalten.

Ebenso wie der Zucker durchläuft das handelsübliche Supermarktsalz einen chemischen Raffinierungsprozess. Spurenelemente und Mineralstoffe wie z, B. Eisen, Zink, Kalium, Magnesium, Kalzium gibt`s für Deinen Körper leider keine mehr. Für gesunde Pancakes verwende nach Möglichkeit wenig verarbeiteten Zucker und Salz.

Die Milch – ein beliebtes Produkt der Österreicher

Eines der absatzstärksten Frischeprodukte im österreichischen Kühlregal in ist die Milch. Die aktuellsten Zahlen gibt`s ab 2015 mit einem pro  Kopf Verbrauch im Jahr bei etwa 77 Liter. Gegen die Milch vom Bauernhof, von der Gras fressenden Kuh auf der Weide gibt`s nicht viel auszusetzen. Nur leider ist die Milch heute oft nicht mehr das, was sie einmal war.

In den letzten Jahren gab es zahlreiche Studien inwieweit der Verzehr von moderner Milch mit diversen Zivilisationskrankheiten in Verbindung gebracht werden kann. Da gibt´s wirklich erstaunliche Ergebnisse. Die moderne industrialisierte Milch von der eigens dazu gezüchteten Hochleistungskuh soll abgesehen von bekannten Allergien, Laktoseintoleranz oder Neurodermitis auch eine Rolle bei Bluthochdruck, Zuckerkrankheiten, Prostata- und Brustkrebs, sowie bei Morbus Alzheimer spielen.

Frische Milch beim Automaten zapfen

Wenn Du die Milch nicht verträgst, gibt es viele alternative Produkte wie z. B. Haferdrink, Reisdrink, Sojadrink usw. Ich persönlich mag den Haferdrink sehr gerne. Mittlerweile gibt es aber auch schon Bauern, bei denen man selbst die Milch aus einem Frischmilchzapfautomaten direkt abfüllen kann. Für gesunde Pancakes verwende einfach Alternativprodukte. Wir sind in Kärnten zuhause, und ich hole oft die Milch vom Milchautomaten.

Rohmilch beim Milchautomat zapfen

Die Rohmilch vom Automaten ist unverarbeitete Frischmilch. Sie ist gut für Deine Verdauung und für Dein Immunsystem. Da die Rohmilch nicht pasteurisiert ist, bleibt all das Wichtige das Dein Körper von der Milch benötigt erhalten:

  • Darmbakterien,
  • Folsäure,
  • B-Vitamine,
  • Vitamin C,
  • Omega-3-Fettsäuren,
  • Enzyme für die Verdauung,
  • und viele andere Substanzen die sich positiv auf Allergien, Haut, Atemwege, Arthritis, Cholesterin und Arterien auswirken.

Rohmilch vom Bauern

Mehl oder Gras

Dein Blutzuckerspiegel fährt beim handelsüblichem Weißmehl schnell in die Höhe. Der hohe Kohlenhydratanteil wird rasch in Zucker umgewandelt und schießt gleich ins Blut. Wenn Du eine Glutenunverträglichkeit hast, wäre eine Variante zum Beispiel das Buchweizenmehl.

Buchweizen hat mit Getreide nichts zu tun, gehört zu der Familie der Süßgräser, und ist somit 100 %ig glutenfrei. Somit kannst Du dieses wirklich ausgewogene Lebensmittel super in Deinen Ernährungsplan aufnehmen. Abgesehen davon, hilft er bei der Senkung des Blutzuckerspiegels und des Blutdruckes, unterstützt bei der Regulierung des Cholesterinspiegels und zählt zu den basischen Lebensmitteln.

Wenn Du zu sauer isst, wirkt sich das rasch auf das Bindegewebe aus und gerade bei uns Frauen zeigt sich das in Form von Orangenhaut (Zellulite). Oft wird dann Basenpulver empfohlen, aber diese nützen nur sehr eingeschränkt. Das Pulver übersteht die Salzsäure im Magen (im Magen ist es extrem sauer mit einem ph-Wert von 1 bis 1,5) nicht wirklich gut. Bis Dein Mageninhalt im Darm angekommen ist, ist die Pulverwirkung meistens schon verpufft. Da kann man sich Euros, die man dafür ausgegeben besser sparen. Das Pulver kann eher bewirken, dass Deine Verdauung verlangsamt wird. Besser ist bei Übersäuerung eine Steuerung über die Ernährung mit entsprechenden Lebensmitteln.

Vorsicht Öl

Industriell hergestellte Öle werden bei relativ hohen Temperaturen gepresst. Dabei entstehen chemische Verbindungen, welche anschließend durch Raffination entfernt werden müssen. Sonst wäre das Öl nicht genießbar. Im Pressgut bleibt immer noch etwas Öl zurück, und damit auch dieses Öl herausgelöst wird, wird hauptsächlich Hexan eingesetzt. Hexan ist eine farblose Flüssigkeit die leicht nach Benzin riecht. Verwendet wird es gerne als Verdünnungsmittel für Lacke, Druckfarben und Klebstoffe. Klingt nicht so lecker…

Native Öle

Achte beim Ölkauf auf den Hinweis „nativ“ auf der Etikette. Der Begriff nativ steht für:

  • Sortenreinheit,
  • Erste Pressung,
  • nicht extrahiert, nicht raffiniert,
  • keine Nachbehandlung außer filtern und
  • Transparenz beim Warenfluss.

Native Öle sind jedoch gegen erhöhte Temperaturen, Feuchtigkeit, Sauerstoff und Lichteinwirkung empfindlich. Ich muss immer schmunzeln, wenn ich in diversen Supermarktketten hochwertige und oft Bio Öle in den hellen Glasflaschen sehe. Die wichtigen ungesättigten Fettsäuren sind durch die Lichteinwirkung bereits zerstört. Wenn Du Öl einkaufst nimm das Öl in der dunklen Flasche!

Welches Öl nimmst Du am Besten zum Braten und Ausbacken? Generell liegt der Rauchpunkt umso höher, je mehr gesättigte Fettsäuren im Öl enthalten sind, und diese können somit auch höher erhitzt werden. Die ist z. B. bei Kokosöl, Olivenöl oder Traubenkernöl der Fall. Nur sehr vorsichtig für das Kochen oder Braten zu verwenden sind z. B. das Distelöl, Sonnenblumenöl oder Sojaöl. Für meinen Pancake Teig entscheide ich mich für das Kokosöl. Somit ist mein Rezept für gesunde Pancakes fertig, und sieht wie folgt aus:

ZUTATEN:

  • 4 Eier
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Steinsalz
  • 180 g Ziegen- oder Schafsjoghurt, alternativ 150 – 200 ml Hafer- Reis- oder Sojadrink
  • 200 g Buchweizenmehl
  • Etwas Kokosöl zum Ausbacken

FAZIT

Mit diesen Zutaten gelingt Dir die Zubereitung sicher und schon hast du ruck zuck gesunde Pancakes und kannst sie ohne schlechtes Gewissen in einen ausgewogenen Kochplan aufnehmen. Pack sie einfach in die Kategorie gesunde und ausgewogene Rezepte!

Zubereitung der Pancakes in der Pfanne

ZUBEREITUNG

Trenne die Eier – du musst hier wirklich gut arbeiten, denn das Eiweiß mag in diesem Fall den Dotter nicht, sonst hast Du Probleme mit dem Eischnee. Nachdem Dir das gelungen ist, sich Dotter und Eiweiß in jeweils getrennten Schüsseln befinden, kannst du den Dotter mit dem Mixer verrühren. Gib dann Joghurt, Mehl und Salz dazu und mit niedriger Mixerstufe alles weiter verrühren. Die Teigmasse ist dann relativ dick.

Anschließend das Eiklar auf hoher Mixerstufe ziemlich lange schlagen und den Zucker langsam dazugeben. Das kann ein bisschen dauern, denn der Eischnee muss richtig fest werden. Anschließend hebst du diesen vorsichtig unter die Teigmasse. So werden Deine Pancakes auch ohne Backpulver schön fluffig. In einer beschichteten Pfanne backst Du die Pancakes fingerdick goldbraun mit etwas Kokosöl aus.

TIPP: verwende eine größere Pfanne, dann kannst Du gleich 2 bis 3 Pancakes nebeneinander ausbacken. Wenn Du willst kannst Du auch verschiedene Früchte z.B. Blaubeeren gleich im Teig mit ausbacken. Hat alles geklappt?

Die TOPPINGS

Hier kommen unsere drei Lieblingsvarianten!

Variante I: Himbeeren mit süßem Schafskäsejoghurt

Pancakes mit Himbeeren

Wenn Du möchtest, kannst Du ein paar Himbeeren halbieren und gleich in den Teig geben und mit ausbacken. Auf den Pancake gibst Du einen mit Ahornsirup oder Agavensirup gesüßten Klecks Joghurt und noch ein paar ganze Himbeeren. Falls Du selbst Kräuter zuhause hast kannst Du ein paar Minzeblätter dazugeben, die passen gut dazu. Ich habe auf meinem Kräuterhügel ganz viel Minze! Die wuchert wie verrückt!

Minze am Kräuterhügel

Hund Lina beim Kräuterhügel

Variante II: Bananenblätter mit süßen gebratenen Sonnenblumenkernen

Schneide die Banane blättrig und brate die Sonnenblumenkerne ohne Öl in einer beschichteten Pfanne an. Wenn die Kerne angenehm zu duften beginnen sind sie gut gebraten, und Du kannst sie sofort mit Agavensirup oder Honig übergießen.

Variante III: mit Blaubeeren und Ahornsirup

Pancakes mit Blaubeeren
Auch hier kannst Du einige Blaubeeren gleich im Teig mit ausbacken. Die restlichen gibst Du obenauf und übergießt das Ganze mit etwas Ahornsirup – that`s the american style.

Bei den Toppings kannst Du Dich austoben! Probier einfach aus, was Dir schmeckt. Noch ein letzter Tip –Gesunde Pancakes mit Smoothie-Guss! Viel Spaß & gutes Gelingen beim Nachkochen.

 

Lea

4 Replies

  1. Hi Petra !
    Herzliche Gratulation für euren Blog und viel Erfolg weiterhin! Lese eure Beiträge sehr gerne!
    Ganz liebe Grüße,
    Diana

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Articles

Gemüspfanne steht auf Tisch
FOOD,LUNCH / DINNER
Gemüsepfanne
Für alle Gemüseliebhaber habe ich heute eine leckere Gemüsepfanne vorbereitet. Die gesunde Pfanne gelingt immer, und die Auswahl beim frischen...
Read More
Zutaten für veganen Avocado Cheesecake
BREAKFAST / CAKES,FOOD
Avocado Cheesecake
Neue Woche, neues Rezept! Diesmal haben wir einen veganen Avocado Cheesecake ausprobiert. Das Fruchtfleisch der Avocado ist zwar sehr fettig,...
Read More
Nusskipferln auf großem Teller
BREAKFAST / CAKES,FOOD
Nusskipferln
Wir haben immer Lust auf Nusskipferln! Ein bisschen Zeit solltest du dir nehmen, so ganz ruck zuck sind sie nicht...
Read More
@thepippans