Süßer Hirsebudding mit getrockneten Feigen steht in Schale am Tisch

Overnight Oats – 4 leckere Frühstückstipps

Du suchst nach Ideen für dein Frühstück? Dann fühl dich angekommen, denn hier findest du Anregungen, die leicht in den Alltag zu integrieren sind. Overnight Oats bieten sich dafür bestens an! Wenn`s draußen wieder kälter wird, ist eine wärmendes Frühstück perfekt. Sättigen sollte es auch, denn es steht ein anstrengender Vormittag bevor, und du hast vielleicht wenig Zeit zwischendurch eine Kleinigkeit zu essen – obwohl es gut wäre – aber ein Termin jagt den anderen, oder die Pausen in den Schulen sind einfach zu kurz.

Da kann es schon passieren, dass auch zu mittags nur schnell ein Weckerl verdrückt wird und ein warmes Mittagessen, das in Ruhe genossen werden könnte, in weite Ferne rückt. Schlecht wäre es aber nicht, wenn dein Körper zumindest in der Früh mit guten Sachen versorgt wird, sodass dein Blutzucker so lange als möglich konstant bleibt, und ein stressiger Vormittag gut gemeistert werden kann. Denn wenn er unten ist der Blutzucker ist es aus mit der Ruhe und der Konzentration.

OVERNIGHT OATS

Mit den Overnight Oats gibt`s auch keine Ausrede mehr, dass in der Früh keine Zeit ist zum Frühstück herrichten ist, denn wie der Name schon verrät, werden Overnight Oats am Vorabend zubereitet. Dann hast du am nächsten Morgen dein Frühstück schon (fast) fertig.

Von Overnight Oats kannst du nur profitieren!

  1. Durch die Zubereitung am Vorabend, sind sie am Morgen in wenigen Minuten fertig.
  2. Die Nährstoffe des Getreides können sich über Nacht optimal entfalten.
  3. Die Getreideflocken sättigen aufgrund der komplexen Kohlenhydrate sehr lange.
  4. Heißhungerattacken werden weniger ode fallen gänzlich weg.
  5. Overnights sind oft vegan, wenn nicht können, sie ganz simpel von einem vegetarischen in ein veganes Frühstück abgewandelt werden.
  6. Deiner Kreativität bei den Zugaben und Toppings ist keine Grenze gesetzt.
  7. Somit kannst du jeden Tag dein Overnight Oat neu kombinieren und es schmeckt immer anders, vor allem hast du auch eine große Auswahl an Gewürzkombinationen.
  8. Overnight Oats to go. Wie so oft gesehen auf Instagram & Co kannst du dein Frühstück ganz easy ins Schraubglas abfüllen und mitnehmen.

OATMEAL

Oatmeal, Porridge oder Haferbrei – eins und dasselbe – klassisch wird der Getreidebrei in Wasser und/oder Milch zubereitet. Da ich aber die Grundrezepte gerne individuell verändere sieht meine Oatmeal Variante anders aus. Ich liebe Ayurvedische Gewürzteemischungen, vor allem den Yogi Tea Classic. Der Duft von Zimt, Kardamon, Ingwer, Nelken und Zimtöl ist einfach herrlich. Warum also die Getreideflocken nicht in Wasser sondern gleich in den Tee einkochen? Dann geht das Aroma der Teegewürze gut ins Porridge über. Falls dir die Intensität der Gewürze zu gering ist, kannst du danach immer noch nachwürzen. Über Nacht ziehen lassen, dann können sich die Nährstoffe optimal entfalten.

ZUTATEN:

  • 50 g Haferflocken
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 200 ml Ayurvedische Gewürzteemischung (z.B. Yogi Tea)
  • 50 – 100 ml Haferdrink oder Mandelmilch, Reisdrink, Sojamilch je nach Geschmack
  • ½ Apfel, raspeln oder in Würfel schneiden
  • Prise Salz
  • Zimt, Nelke, Bourbon Vanille, Kardamon, Ingwer … (Gewürzmischung nach Belieben!)
  • Toppings nach Belieben, saisonales Obst, karamelisierte Sonnenblumenkerne, Cashew etc.

ZUBEREITUNG:

  1. Wasser für den Tee aufkochen und ziehen lassen.
  2. Die Haferflocken mit Agavendicksaft in einem Topf vermengen und den Tee darübergießen.
  3. Die Flocken mit der Teemischung zum Kochen bringen.
  4. Hitze reduzieren und rühren, sonst brennt der Brei an.
  5. Haferdrink/Mandelmilch beimengen.
  6. Apfel unterrühren, wer mag kann auch Rosinen oder Nüsse dazugeben.
  7. Ein bisschen einkochen lassen, bis ein dicker Brei entseht.
  8. Nach Belieben Gewürze dazugeben und mit einer Prise Salz abschmecken.
  9. Alles in eine Schüssel geben und toppen.
  10. Dazu passt auch Apfelmus, Zimtzucker, Nussmischungen.

Wenn`s am Morgen zu dick ist, noch warme oder kalte Flüssigkeit untermengen!

MÜSLI mit roter Beeren Joghurt-Topfenmischung

Müsli mit Toppings im Glas steht am Tisch

Der Unterschied zum Oatmeal ist, dass beim Müsli die Flocken nicht aufgekocht, sondern lediglich eingeweicht werden. Ich nehme immer meine eigene Flockenmischung, dafür gibt es bei uns in der Küche ein eigenes Fach mit vielen Boxen. In jeder ist eine andere Getreidesorte drinnen. Haferflocken, Dinkelflocken, Hirseflocken dann noch verschieden Samen und Kerne wie zum Beispiel Leinsamen, Chiasamen, Flohsamen, Sesamsamen, Sonnenblumenkerne weiters Dörrobst (Feigen und Pflaumen) und jede Menge Nüsse.

Es gibt auch gute fertige Mischungen zu kaufen, wobei ich darauf achte, dass nicht zu viele Zuckerarten und kein Palmöl enthalten sind. Die Nährstoffe entfalten sich beim Müsli dann voll, wenn es über Nacht eingeweicht wird. Wenn ich es vergesse, oder abends doch keine Lust mehr dazu habe, kann ich es immer noch in der Früh schnell zusammenmischen. Schmecken tut`s jedenfalls.

ZUTATEN:

  • 50 g Getreideflocken nach Wahl
  • 1 EL Samenmischung
  • handvoll Nüsse nach Belieben
  • vegetarisch: ca. 150 ml Milch
  • 1 EL Joghurt
  • 1 EL Topfen
  • vegan: Sojamilch, Haferdrink, Reisdrink, Mandelmilch etc.
  • optional Rosinen
  • Agavendichsaft
  • Dörrobst
  • 2 EL rote Beeren Mischung
  • frisches Obst nach Belieben

ZUBEREITUNG:

  1. Die Flocken, Samen, Nüsse und Dörrobst am besten über Nacht einweichen.
  2. Wer mag, Joghurt und Topfen dazugeben.
  3. Wenn das Müsli zu dick ist in der Früh noch Flüssigkeit dazugeben.
  4. Wer es gerne warm hat, Flüssigkeit erwärmen und unterrühren.
  5. Mit Agavendicksaft süßen.
  6. Mit frischem Obst oder roter Beerenmischung toppen.

CHIA PUDDING mit Smoothie

Chia Pudding mit Toppingscin Glastasse steht am Tisch

Mit dem Chia Pudding bist du voll im Trend. Der Chiasamen zählt aufgrund seiner vielen Nährstoffe zum Superfood. Beim Chia Pudding wird der Samen aufgequollen und erhält dadurch eine gelartige Konsistenz, welche relativ geschmacksneutral ist. Der Chia Pudding hält sogar bis zu einer Woche im Kühlschrank!

ZUTATEN:

  • 4 EL Chiasamen
  • 250 ml Flüssigkeit je nach Belieben: Mandel-, Soja-, Haferdrink oder Milch
  • Gewürze nach Geschmack: Zimt, Vanille, Kakao
  • Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig
  • Toppings: Smoothie, frische Früchte, Nüsse, Kerne

ZUBEREITUNG:

  1. Chiasamen mit Flüssigkeit in einer Schüssel verrühren.
  2. Mindestens 2 Stunden im quellen lassen.
  3. Am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Vor dem Anrichten nach Belieben süßen und würzen.
  5. Abschließend Toppings nach Wahl hinzufügen.

Süße Hirse mit getrockneten Feigen

Süßer Hirsebudding mit getrockneten Feigen steht in Schale am Tisch

Hirse zählt für mich zum heimischen Superfood. Sie enthält jede Menge Mineralstoffe und Spurenelement wie zum Beispiel Eisen, Magnesium und Kieselsäure. Hirse ist zählt zum glutenfreien Getreide, somit ist sie auch für Menschen mit Zöliakie problemlos genießbar! Mir gefällt an der Hirse der leicht nussige Geschmack, und sie ist vielfältig in der Küche einsetzbar. Hier nun ein Hirse Overnight Oat als Frühstücksvariante.

ZUTATEN:

  • 1 Tasse Hirse
  • 2 Tassen Flüssigkeit je nach Belieben: Mandel-, Soja-, Haferdrink oder Milch
  • getrocknete Feigen
  • Sonnenblumenkerne
  • Rosinen
  • Zimt, Kakao
  • Agavendicksaft
  • Prise Salz

ZUBEREITUNG:

  1. Hirse gut abspülen.
  2. In einen Topf mit Flüssigkeit geben und mit einer Prise Salz aufkochen.
  3. Ca. 15 – 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Sollte die Masse zu dick werden, noch etwas Flüssigkeit dazugeben.
  5. Wenn die Hirse fertig gekocht ist, klein geschnittene getrocknete Feigen dazugeben.
  6. Geröstete Sonnenblumenkerne beimengen.
  7. Abschließend süßen und würzen.
  8. Am besten alles über Nacht im Kühlschrank noch quellen lassen.
  9. Für’s Frühstück die Hirse noch mal mit Flüssigkeit warm machen.
  10. Wer mag, kann das Hirsefrühstück nach Belieben toppen.

DONE! Eine andere Frühstücksvariante, die wir ab und zu auch gerne machen, sind Pancakes. Schaut auch mal in diesen Beitrag! Vielleicht nehmt ihr ein paar Tipps für euch mit, falls ihr was ausprobiert freuen wir uns auf Feedback auf unserem Blog!

JETZT NEU: wir sind auch auf PINTEREST vertreten. Bitte taggt uns, wenn ihr wieder ein Rezept ausprobiert habt oder euch einfach unsere Bilder gefallen!!! DANKE!

Müsli mit roten Beeren getrockneten Feigen Cashew als Topping

Lea

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Articles

Breakfast/Cakes,Food
Haselnusscreme Kekse & Energiekugeln
Du suchst nach Ideen für dein Frühstück? Dann fühl dich angekommen, denn hier findest du Anregungen, die leicht in den...
Read More
Breakfast/Cakes,Food
MONTHLY REVIEW - #april2018
Du suchst nach Ideen für dein Frühstück? Dann fühl dich angekommen, denn hier findest du Anregungen, die leicht in den...
Read More
Breakfast/Cakes,Food
LOS ANGELES- city of dreams
Du suchst nach Ideen für dein Frühstück? Dann fühl dich angekommen, denn hier findest du Anregungen, die leicht in den...
Read More
@thepippans